Pokusa e.V.

» What´s up? «

Malerei von Anka Mierzejewska

16. 03. - 28. 04. 2012

Diese Ausstellung unterscheidet sich stark von den bisherigen Zyklen der Malerin. Die Künstlerin zeigt normalerweise einen aktuellen, hermetisch geschlossenen Zyklus, in dem sie sich verschiedenen konzeptuellen Aufgaben stellt, die auf der Leinwand gelöst werden.

Die Bilder, die in Wiesbaden gezeigt werden, wurden für die Räumlichkeiten der Galerie Pokusa unter dem Motto des "Triumphs der Malerei" bzw. des Spiels mit der Malerei ausgesucht. In der heutigen Zeit werden immer öfter in Kunstgalerien, während der Biennalen und Kunstmessen vorwiegend Installationen oder Videokunst präsentiert. Malerei wird als etwas "Traditionelles" betrachtet, als Gegenteil zur "modernen" Kunst, die mit verschiedenen technischen Erfindungen jongliert. Und plötzlich stellt man fest, dass die Malerei so viel zu bieten hat! Sie kann erfrischend sein, spontan und witzig, einfach echt!

Anka Mierzejewskas neue Bilder werden fett gemalt, mit vibrierenden Farben, starken Linien und mit viel Schwung kompromisslos malerisch umgesetzt. Wir zeigen Ihnen starke, sehr unterschiedliche Bilder der jungen dynamischen Breslauer Malerin, die an vielen polnischen Kunstorten für (malerischen) Wirbel sorgt.

Ewa Hartmann, Kuratorin

» zur Biografie von Anka Mierzejewska «

Frühere Ausstellung der Künstlerin vom 05.06.-11.07.2009:
» Figures in the Street «

Einen Moment bitte ...
Lips, 30 x 24 cm, Acryl auf Leinwand

Einen Moment bitte ...
Pusteblume, 100 x 150 cm, Acryl auf Leinwand

Einen Moment bitte ...
Vier Tage ohne Sex, 80 x 80 cm, Acryl auf Leinwand

nachoben